Polizeipräsident Kandt beim Ambassadors Club: Botschafter fühlen sich sicher in Berlin

Klaus Kandt

Beim „Jour Fixe“ des Ambassadors Clubs im Januar war der Berliner Polizeipräsident Klaus Kandt zu Gast. Präsidentin Mania Feilcke-Dierck freute sich über mehr als 30 Botschafter, die ins Hotel Regent kamen, um dem Vortrag über die Herausforderungen an eine Hauptstadtpolizei zu folgen.

Zunächst sprach Kandt über die Bereiche, die besonders wichtig für die öffentliche Sicherheit sind, wie Diebstahl und insbesondere Auto- und Taschendiebstahl. Dabei betonte der Polizeipräsident, dass ein Schwerpunkt auf dem Bereich der Prävention liegt. Deswegen arbeite die Berliner Polizei zunehmend mit Familien, Jugendlichen und Schulen zusammen, um die individuelle Sicherheitsvorsorge zu unterstützen.

Im Dialog mit den Botschafterinnen und Botschaftern aus aller Welt kamen darüber hinaus viele weitere Themen zur Sprache, u.a. die Verfolgung von Menschenhandel und mögliche Bedrohungen durch Terrorismus. Die Diplomaten betonten, dass sie sich in Berlin ausgesprochen sicher fühlen und dankten Herrn Kandt auch für den Einsatz der Polizei zum ihrem Schutz.

Fotos: Agentur Baganz

Tagged on: